Herzlich Willkommen bei der Buchhandlung Kiebitz

Wir freuen uns auf euren Besuch!

Unbenannt2
facebook.pngtwitter.pnginstagrampinterest

trennlinie.png

Das sind wir, Kirsten und Franziska Behnke, die Inhaberinnen des Kiebitz. Bei uns findet ihr − natürlich Bücher. Aber auch ein großes Teesortiment sowie viele andere ausgefallene Dinge…
leer
behnke_reihe.png

Auf dieser Seite und im Blogbereich halten wir euch ständig auf dem Laufenden über die neuesten Angebote und Veranstaltungen im Kiebitz.

trennlinie.png

In unserer kleinen aber feinen Auslage kann eigentlich jeder das passende Buch für sich finden. Und falls nicht, bestellen wir es gern.
leer

Kirsten liest gerade…

Ein unendlich kurzer Sommer - Kristina Pfister

Kristina Pfister

Ein unendlich kurzer Sommer

368 Seiten, 16,00 €

Feinfühlig, atmosphärisch und intensiv: Ein Roman über den einen Sommer, der alles verändert. Wo soll man eigentlich hin, wenn man vor sich selbst davonläuft? In irgendeinen Zug einsteigen und bis zur Endstation fahren? So jedenfalls landet Lale auf dem heruntergekommenen Campingplatz an diesem See, der fast zu schön ist. Sie hilft dem alten, grantigen Besitzer Gustav beim Renovieren der maroden Bäder, füttert die flauschigen Kaninchen, trägt jeden Tag die gleiche, alte Latzhose und schweigt.

Weiterlesen

Nicht nur Bücher…

 

Wir haben viele Neuigkeiten im Kiebitz:

zum Beispiel handgemalte Kunst aus Wuppertal von der Designerin Hanna.

Liebevolle Tierdesigns auf Schreibtischunterlagen, Postkarten, Tassen und wunderschönen Fliesen.

Das ideale Geschenk oder wenn man sich selber etwas Außergewöhnliches gönnen möchte.

 

Schaut gerne bei uns vorbei.

 

 

 

Unsere Empfehlungen

Sommerschwestern - Monika Peetz

Platz 1

Monika Peetz

Sommerschwestern

295 Seiten, 16,00 €

Vier Schwestern, drei Generationen und eine mysteriöse Einladung an die Nordsee.
Vier erwachsene Schwestern, die unterschiedlicher nicht sein könnten, folgen der rätselhaften Einladung ihrer kapriziösen Mutter zu einem Familientreffen am Ferienort ihrer Kindheit. Mit gemischten Gefühlen treffen sie im malerischen Örtchen Bergen an der holländischen Küste ein. Jede mit ihren eigenen Sorgen und Gedanken im Gepäck. Warum ruft die Mutter sie zusammen? Was hat sie ihnen zu sagen?
Holland war für die vier Schwestern ein Paradies. Jedes Jahr fuhr die Familie aus Köln in den Sommerurlaub nach Bergen an die Nordsee. Im Dreieck zwischen Campingplatz, Dorf und Strand verbrachten sie ihre glücklichste Zeit. »Wir sind eben für den Alltag nicht gemacht«, sagt eine der Schwestern, wenn sie sich, kaum zurück zu Hause, wie immer stritten, »wir sind Sommerschwestern.« Die Idylle fand ein jähes Ende, als der Vater auf dem Weg zum Strand tödlich verunglückte. Schon im Anlauf zu dem Familientreffen 20 Jahre später zeigen sich die Risse im Familiengefüge. Die Mutter Henriette Thalberg bewertet alles, was ihre Kinder tun. Nur mit Doro, ihrer ältesten Tochter, einer erfolgreichen Kostümbildnerin, geht sie gnädig um. Yella dagegen, Mutter von zwei Kindern, scheint ihrer Mutter nichts recht machen zu können. Am meisten ärgert es Yella, dass sie sich durch die abfälligen Kommentare der Mutter auch mit 33 Jahren noch immer auf die Palme bringen lässt. Und da sind noch die Zwillingsschwestern Amelie und Helen, elfenhaft-verträumt die eine, nüchtern pragmatisch die andere. Sie alle bringen ihre Geheimnisse mit nach Bergen – das größte aber hat ihre Mutter in petto. 

 

Alles muss raus - Thilo Mischke

Platz 2

Thilo Mischke

Alles muss raus

208 Seiten, 20,00 €

Thilo Mischke unterwegs zu den Rändern der Welt: Mit eindrücklichen Reisereportagen begibt sich Mischke auf die Suche nach Antworten auf einige große Fragen.
Als Journalist hat Thilo Mischke weit über hundert Länder dieser Welt bereist. Es ist dabei nicht der Reiz des Extremen, der ihn in die entlegensten Ecken treibt, sondern sein offener Blick für Menschen und ihre Geschichten, ja ein unersättlicher Hunger auf Lebenserfahrung. Egal, ob er in El Salvador dem Tod ins Auge blickt, Freundschaft in den Weiten Islands erfährt oder ukrainische Soldaten trifft: In seinen Schilderungen aus den grausamsten und unwirtlichsten Regionen der Welt wird das Fremde plastisch. So erscheint im Spiegel des Unbekannten die eigene Realität in neuem Licht. Und weil Thilo Mischke unerträglich tolerant auf seinen Reisen ist, ist am Ende klar, wie aufregend, herausfordernd und vielfältig die Welt ist – aber nirgendwo schwarzweiß.

 

Der unglaubliche Katalog der Monster - Grégoire Kocjan

Platz 3

Grégoire Kocjan

Der unglaubliche Katalog der Monster

64 Seiten, 25,00 €

Angst vor Monstern? – Das ist Schnee von gestern. Denn wer das Lexikon von Professor Edgar Gregorius Sankt Hilarius, Dozent für Zoologie und Merkwürdigkeiten, gelesen hat, wird sich nie wieder vor einem Ungeheuer gruseln. Wer weiß schon, dass die Glupschina sich vor süßen Kätzchen und schönen Blumen fürchtet, der Wald-Loki-Joki kein Trompetenspiel aushält und vor Angst wie verrückt mit den Zähnen klappert, oder der Sarawakawipitunichkk einen Wunsch erfüllt, wenn man seinen Namen ohne Fehler ganz schnell einmal vorwärts und einmal rückwärts aufsagt. Der Professor kennt sie alle! Und er weiß genau, wie man sie in die Flucht schlagen oder sich vielleicht doch mit ihnen anfreunden kann.
. Eine einzigartige, monstermäßig witzige Enzyklopädie
. Mit fulminanten Bildern von »MONSTA«-Illustrator Mateo Dineen
. Ein absolutes Muss für jede Monsterbibliothek

Noch mehr Buchbesprechungen gibt’s im

Blogbereich